Compass Mitarbeiter erneut ausgezeichnet

Nachdem am 25. Mai 2014 bereits Alexandre Herzog, CTO bei Compass Security, mit dem 1337-Award durch die SGRP, einer Alumni-Organisation für MAS Information Security[1] Absolventen der Hochschule Luzern, ausgezeichnet [2] wurde, ist es erneut einem Compass Mitarbeiter gelungen, die Fachjury von seinem ausserordentlichen Wissen und Können zu überzeugen.

Lukas Reschke hat im Rahmen seines Praktikums bei der Compass Security eine Abschlussarbeit zur Analyse von Advanced Persistent Threat (APT) geschrieben. Die Arbeit beschreibt APT generell, gibt Einblicke in forensische Vorgehensweise, zeigt Erkennungsmuster auf und gibt Tips und Tricks für die Analyse von bösartigem Netzwerkverkehr mittels Splunk .

Im Rahmen der Abschlussfeier vom 3. Juli 2014 in der Tonhalle St. Gallen wurde Lukas Reschke in zweierlei Hinsicht für seine Leistungen an der Kantonschule am Brühl in St. Gallen geehrt.

Zum einen wurde er für den Aufbau des Tech-Mentorship geehrt, welches er im Alleingang ins Leben gerufen und aufgebaut hat. Das Tech-Mentorship, hat zum Ziel, dass Schüler mit herausragenden IT-Kenntnissen ihren Kammeraden den Umgang mit der Technik während dem Studium erleichtern und auch als Anlaufstelle für IT Probleme zur Verfügung stehen. Für diese ausserordentliche Leistung wurde er vom Ehemaligenverein der Kantonsschule am Brühl mit einem Preisgeld von 500 Franken ausgezeichnet. Zum anderen wurde Lukas für die beste Abschlussarbeit des Studiengangs WMI mit einer Note von 5,9 gewürdigt.

Lukas, die Compass Crew gratuliert dir auf diesem Weg nochmals ganz herzlich!

Grosse Teile der Erkenntnisse aus seiner Arbeit sind bereits in das neue Hands-on Seminar “Network Analysis & Advanced Persistent Threat” eingeflossen und ist somit den besten Experten im europäischen Raum zugänglich. Unsere Leser dürfen sich zudem auf die Publikation des entstandenen Whitepapers per Anfang September freuen.

Nächste Kurse
– 11. und 12. September 2014 in Bern, iPhone und iPad Security
– 11. und 12. November 2014 in Bern, Network Analysis & Advanced Persistent Threat

Referenzen
[1] HSLU MAS Information Security 
[2] SGRP Auszeichnung Alexandre Herzog für ” Crypto-based security mechanisms in Windows and .NET ” 

 

 

iPhone & iPad Security Kurs in Bern

Mobile Geräte sind ein wesentlicher Teil unseres Lebens, sowohl im Privaten als auch im Unternehmensumfeld. Diesen September führt Compass Security das erste Mal in Bern den iPhone & iPad Security Kurs durch.

  • Was sind die Sicherheitskonzepte bei iOS-Geräten?
  • Wie können iOS-Devices ins Unternehmensumfeld eingebunden werden?
  • Welches sind die gängigen Angriffe und wie kann man sich dagegen schützen?

Sind Sie an den Antworten interessiert? Dann ist dieser Kurs genau richtig für Sie!

Der Kurs bietet u.a. verschiedene Praxisübungen, um die neuen Kenntnisse zu festigen. Diese Praxisübungen stehen Ihnen auch nach der Schulung zur Verfügung. Anmeldungen sind bis Mitte August 2014 möglich.

Weitere Security Trainings bei Compass